in Blog

Design and Analysis of Algorithms I

Nächste Woche beginnt der frei zugängliche Online-Kurs der Stanford University, “Design and Analysis of Algorithms I“. Ich habe mich vor 3 Monaten dafür angemeldet und freue mich nun auf die ersten Video-Vorlesungen und Hausaufgaben. Neben diesem sehr fundamentalen Computer Science-Thema bietet Stanford und andere Universitäten auch andere Kurse an, wie zum Beispiel über Machine Learning oder Artifical Intelligence. Eine Übersicht findet man auf der Coursera-Website.

Da mir die formale CS-Ausbildung fehlt, wollte ich mir schon länger in das Thema Algorithmen und Datenstrukturen einarbeiten. Ein Lehrbuch dazu habe ich bereits zu Hause liegen, doch die Motivation es von selbst in die Hand zu nehmen fehlte bisher. Natürlich habe ich mich dann sehr über das kostenlose Angebot gefreut, schliesslich hilft ein 5-Wochen-Kurs mit Aufgaben und Abschlussexamen der Disziplin sehr gut nach. Darüber hinaus interessiert es mich auch von einer bildungspolitischen Seite – wie und ob solch eine kostenloser Fernstudiengang funktionieren kann.

Ich plane, die Videos jeweils im Zug anzusehen und mir bei Bedarf Notizen zu machen. Eventuell kriege ich es auch hin, die Übungen auf der Android-Entwicklungsumgebung AIDE zu lesen, das wird aber dann wohl doch etwas schwierig. Ob ich mit dem ambitiösen 5-Wochen-Drill mithalten kann, wird sich noch zeigen. Schliesslich seien, so der Dozent, die Inhalte mitnichten eine Light-Version sondern genügten den harten Stanford-Anforderungen. In der ersten Woche sind bereits 4 Stunden Video anzusehen, total also wohl 20 Stunden – was in etwa einer einstündigen Vorlesung an einer Schweizer Uni entspricht. Zusammen mit dem Nachfolgekurs DAA II wird dann der komplette Inhalt der Stanford-Vorlesung abgedeckt sein. Stark!